AVENAR detector 4000

Optimierte Detektion für die Zukunft

Die neue Brandmelderserie von Bosch bietet Ihnen maximale Leistung selbst unter schwierigsten Bedingungen

 

Moderne Gebäude werden mit einer immer umfangreicheren technischen Infrastruktur ausgerüstet. Dies führt zu zunehmenden elektromagnetischen Einflüssen, die alle technischen Geräte vor Herausforderungen stellt.

Die neue Brandmelderserie AVENAR detector 4000 von Bosch berücksichtigt diese neuen Realitäten und ermöglicht mit dem neuen Leistungsmerkmal eSMOG eine Messung und Darstellung elektromagnetischer Einflüsse im unmittelbaren Umfeld des Melders.

Damit kombiniert Bosch erstmalig höchste Zuverlässigkeit und hervorragende Detektionsleistung in der Branderkennung mit der Detektion und Auswertung von sichtbaren und nicht unmittelbar sichtbaren Störgrößen.

 
 

Innovation

 

Höhere Störfestigkeit gegenüber elektromagnetischen Einflüssen

Mit dem Leistungsmerkmal eSMOG können bereits bei der Inbetriebnahme kritische Umgebungswerte wie elektromagnetische Strahlung und Störungen in der Melderumgebung erkannt und berücksichtigt werden.

 
 

Höchste Zuverlässigkeit und hervorragende Detektion vereint

Die neue Brandmelderserie misst kontinuierlich die elektromagnetischen Felder, denen jeder Melder ausgesetzt ist, und bildet daraus Echtzeit und langfristige Durchschnittswerte. Anhand derer kann das Überschreiten von Grenzwerten aufgrund von elektromagnetischer Belastung ermittelt werden, bevor eine Störmeldung auftritt.

 

Weitere Leistungsmerkmale

 

Präzision auf höchstem Niveau

Der AVENAR detector 4000 basiert auf der bewährten ISP-Technologie (Intelligent Signal Processing), die alle Sensorsignale unter Verwendung smarter Algorithmen und neuronaler Netzwerke verarbeitet. Dadurch können Täuschungsalarme von echten Bränden frühzeitig unterschieden werden.

 
 

Brandfrüherkennung selbst unter schwierigsten Bedingungen

Einige Meldertypen detektieren sogar Störmeldungen, die durch vorkommende Stäube und Dämpfe im Melderumfeld ausgelöst und für etwa 30 Prozent aller unerwünschten Störsignale verantwortlich sind. Dies ermöglicht die innovative Dual Ray Technologie, bei der zwei LEDs mit unterschiedlichen Wellenlängen verwendet werden, um verschieden große Rauchpartikel zuverlässig zu erkennen.

 

Einsatzmöglichkeiten

Die Brandmelderserie eignet sich hervorragend für Gebäude mit kritischen Bedingungen wie beispielsweise Hotels, Rechenzentren bzw. EDV-Räumen und industriellen Anlagen,

 
 

Schlafen Sie in Hotels sicher mit zuverlässigen Brandmeldern.

Je komplexer die Hotelanlage ist, desto höher kann auch das Aufkommen von elektromagnetischen Einflüssen, die durch vernetzte Systeme wie IT Einrichtungen, Maschinen, Beleuchtung als auch Aufzüge hervorgerufen werden können, sein.
Die neuen Brandmelder sind robust gegenüber elektromagnetischen Einflüssen und geben darüber hinaus dem Hotelbetreiber wichtige Diagnosedaten über kritische Umgebungswerte als auch Störungen im unmittelbaren Umfeld des Melders. Damit können Risiken schneller erkannt und frühzeitig betriebstechnische Maßnahmen eingeleitet werden.

 
 

Mehr Sicherheit in Rechenzentren und EDV-Räumen

Die fortschreitende Entwicklung und Integration der Informationstechnologie bedeutet, dass sich heutzutage niemand mehr einen Ausfall seiner IT mehr leisten kann. Je größer der Datenbestand, desto größer kann das Schadensrisiko sein. Dadurch ist die Risikovorsorge durch ein modernes Brandfrüherkennungssystem umso wichtiger.
Mit dem AVENAR detector 4000 können kritische Umgebungswerte frühzeitig erkannt und entsprechende Maßnahmen wie Datensicherung an anderen Standorten oder Räumung des Gebäudes eingeleitet werden. Damit sind Sie vor brenzligen Situationen sicher! Jedes Objekt kann seinem Schadensrisiko individuell angepasst und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden.
Verlassen Sie sich nicht darauf, dass bei Ihnen schon nichts passieren wird. Investieren Sie in die Sicherheit Ihres Unternehmens und schützen Sie Ihre Mitarbeiter und Sachwerte!

 
 

Industrielle Umgebungen erfordern spezielle Branddetektion

Ob Feuer, Störfälle oder Naturkatastrophen - im Gegensatz zu anderen Objektarten sind Industrieunternehmen vielen Risiken ausgesetzt. Dabei gilt es, nicht nur Mitarbeiter und Werte abzusichern sondern auch Ausfallzeiten, die durch Sicherheitslücken entstehen, zu vermeiden. Besonders wichtig sind hier die Vermeidung von Täuschungsalarmen, denn ein Ausfall der Produktion oder sogar ein Betriebsausfall könnte weitreichende Folgen haben.
Der AVENAR detector 4000 kann hier problemlos und stabil eingesetzt werden: besonders bei häufigen Produktionswechseln und -umbauten eignet sich die automatische Anpassung der Melderempfindlichkeit über den kompletten Lebenszyklus des Melders hinweg. Die individuelle Empfindlichkeitseinstellung der Brandmelder an der Systemzentrale ermöglicht darüber hinaus die Detektion in einem noch enger spezifizierten Bereich als normativ vorgeschrieben.

 
 
 
 

Hier finden Sie weitere Informationen zum AVENAR detector 4000 und zu unseren Brandmeldesystemen:

 
 

Sie wünschen eine Fachberatung und weitere Informationen zum AVENAR detector 4000? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf: